Was können wir trotzdem tun, um das Verschwinden unserer Kinder zu verhindern?

Zunächst müssen wir wissen, dass  Sicherheit hundert Prozent nicht existiert. Risiken lassen sich jedoch durch die Anwendung einiger grundlegender Leitlinien erheblich reduzieren:     

  • Erinnern Sie ihre Kinder regelmäßig über die Gefahren, denen sie ausgesetzt sein könnten. Einmal ist nicht genug,  die Anweisungen müssen wieder und wieder wiedergeholt ,    
  • Prüfen Sie von Zeit zu Zeit, dass die Anweisungen respektiert werden und natürlich erklären Sie die Regeln.     
  • Kenntnis von Kind und familiärer Umgebung. Dafür ist es unerlässlich, mit ihm/ihr zu sprechen, um ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, ihn/sie zu führen und nicht zu beurteilen, um zu seinem vertrauten Freund zu werden.      
  • Wissen, was zu tun ist, falls trotz aller Vorkehrungen etwas passiert, auch wenn er/sie ausgerissen ist