Ein vor zwölf Jahren von ihrer Mutter in den USA entführtes Mädchen ist am Dienstag wohlbehalten in Mexiko angetroffen worden. Ermittler fanden die inzwischen 17-jährige Sabrina bei einer gemeinsamen Fahndung von Polizisten aus Mexiko und den USA.

Bei dem Einsatz in der Stadt Estafeta Tlaxcala östlich von Mexiko-Stadt wurde ein mexikanischer Polizist verletzt.

Flucht nach Scheidung

Die Beamten übergaben Mutter und Tochter den USA. Der Vater äußerte sich „überglücklich“ über die Entdeckung seiner Tochter Sabrina. Nach der Scheidung der Eheleute im Jahr 2000 bekam der Vater das alleinige Sorgerecht zugesprochen. Bei einem Wochenendbesuch im April 2002 entführte die Mutter das damals vierjährige Kind. Seitdem war die 44-Jährige mit dem Mädchen ständig auf der Flucht.

02.10.2014, 11:15 Uhr | AFP

Sabrina ist jetzt 17 Jahre alt. Sicher hat sie zusammen mit ihrer Mutter schöne Jahre in Mexiko verlebt. Was muss sie denken, jetzt, in ihrer Zerrissenheit: hier die im Gefängnis eingeschlossene Mutter, dort ein Vater, mit dem sie sich zuerst vertraut machen muss. Der Fall Sabrina war auf der Webseite von FREDI öffentlich zugänglich. Aus Rücksicht auf Sabrina, die sich in der Zwischenzeit sicher in einem neuen Beziehungsnetz zurecht gefunden hat, wurde die Vermisstenanzeige zurückgezogen.