Es ist strafbar, eine nicht begründete Vermisstenanzeige zu verbreiten

Fiche 51 : Szenario

Eine Person verschickt mehrfach die Vermisstenanzeige einer Person, obwohl diese nicht vermisst ist.

Gesetzesgrundlage  Art. 128bis 81 StGB Falscher Alarm:
Wer wider besseres Wissen grundlos einen öffentlichen oder gemeinnützigen Sicherheitsdienst, einen Rettungs- oder Hilfsdienst, insbesondere Polizei, Feuerwehr, Sanität, alarmiert, wird mit Gefängnis oder mit Busse bestraft.

Überprüfung

Drucken Sie die elektronische Meldung aus, wobei Sie darauf achten, dass der Briefkopf vollständig ist und alle nötigen Beilagen vorhanden sind (Foto der vermissten Person, Vermisstenanzeige usw.)

Ratschlag

Bevor Sie eine derartige Meldung weiterleiten und andere Internetnutzer unnötig alarmieren, wäre es angebracht, dass Sie bei der lokalen – für den Ort des angeblichen Verschwindens zuständigen – Polizei nachfragen, ob die betreffende Person auch tatsächlich als vermisst gemeldet sei.

 

Achtung Für den Fall, dass eine Person tatsächlich vermisst ist: Anstatt eine elektronische Meldung zu erstellen oder einer solchen ein einschlägiges Dokument anzuhängen, ist es ratsam, um Veröffentlichung der Vermisstenanzeige auf einer professionell geführten Webseite zu verlangen (Polizei, private Organisation). Dadurch ist es auch für jene Personen, die bei der Suche des Vermissten mithelfen möchten, einfacher, sich über den Stand der Dinge zu informieren; und sie wäre sofort darüber informiert, dass der Vermisste aufgefunden worden ist. Es kommt nämlich häufig vor, dass Vermisstmeldungen monatelang, ja während Jahren im Umlauf sind, obwohl die vermisste Person schon seit langem wieder zu Hause ist.

Liens Web:

Page du site site:http://www.e-prevention.ch (geschlossene Webseite),

Siehe ebenfalls http://www.hoaxbusters.org

 

Beispiele von solchen Meldungen, die bei F.R.E.D.I. gelandet sind : Die Vermisstenanzeigen von Aurélie Brousse und von Ashley Flores, 13-jährig, sind Falschmeldungen, jene von Marie-Line Mobius, 17-jährig, war damals korrekt, jetzt hat sie aber keine Gültigkeit mehr.

 

********************